Gottesdienste an Heilig Abend

Freiluft-Gottesdienste mit Anmeldung

Weihnachten wird ökumenisch gefeiert – Evangelische, katholische und freikirchliche Christinnnen und Christen feiern zum ersten Mal gemeinsam – Anmeldung über das Internet ist erforderlich

Weil die Weihnachts-Gottesdienste unter Corona-Bedingungen in den Kirchen nicht möglich wären, haben sich die Liebfrauen-, Johannes und Freikirchliche Gemeinde entschlossen zusammen mit der Katholischen Peter- und Paul-Kirchengemeinde zusammen Weihnachten zu feiern auf dem Kirchplatz an Liebfrauen in sechs Gottesdiensten nacheinander:

15 Uhr und 16 Uhr für Familien mit Kindern

17 und 18 Uhr für Familien mit Jugendlichen und junge Erwachsene

19 Uhr und 20 Uhr für Erwachsene.

Die Gottesdienste dauern 30 Minuten, dann sind 30 Minuten Zeit, den Kirchplatz zu verlassen und neu auf den Kirchplatz zu kommen. 

Die Bühne wird neben dem neu installierten Weihnachtsbaum beim Kirchturm stehen, der Zugang zum Gottesdienstgelände ist nur von der Seite der Alten Wache aus möglich. Maximal 250 Personen können an einem Gottesdienst teilnehmen. Voraussetzung ist die Anmeldung über die Internetseite: Gottesdienst-besuchen.de. Dann als Suchbegriff „Ökumenisch“ oder „Liebfrauen“ oder „Kirchplatz“ eingeben – schon kommt man zu den Gottesdienstangeboten. Dort ist auch gleich ersichtlich, wie viele Plätze noch frei sind. Der Zugang zu den Gottesdiensten wird von Ordnern geregelt. Die Anmeldebestätigung ist mitzubringen. 

Die beteiligten Gottesdienstteams freuen sich auf einen ganz besonderen Heiligen Abend und bitten alle, sich an die Regeln zu halten, den Mund-Nasen-Schutz zu tragen und auf den Abstand zu achten. In diesem Sinne wünschen sie allen ein gesegnetes Weihnachtsfest