Begnadete Organistin

23. Juli 2020

Abschied von Miyoung Jeon

Die Liebfrauen-Kirchengemeinde nimmt Abschied von einer begnadeten Organistin: Miyoung Jeon verlässt die Liebfrauen-Kirchengemeinde zum 1. August 2020. Seit Oktober 2018 hat sie Kantorin Birgit Pape in ihrer Elternzeit vertreten. Nun muss Liebfrauen von ihr  Abschied nehmen. Aber alle dürfen und können sich mit ihr freuen, dass die begnadete  Organistin ab 1. August eine unbefristete volle Stelle als Dekanatskantorin im Dekanat an der Dill in der evangelischen Kirche in Hessen und Nassau gefunden hat. 

Miyoung Jeon freut sich sehr, dass sie so weiter in Deutschland bleiben und als Kirchenmusikerin arbeiten kann. Neben den sonntäglichen Gottesdiensten begleitete sie auch viele Gruppen und Chöre wie etwa die Kantorei, Gruppen der Kindersingschule an Liebfrauen. Ein Musical rund um das Thema Arche Noah brachte sie mit vielen Kindern und Eltern auf die Bühne in der Liebfrauenkirche. „Unvergesslich wird Miyoung für viele in Liebfrauen und in der Kantorei bleiben. Wie sie immer wieder wie auch bei Gottesdiensten  mit ihrem Orgelspiel die Gemeinde in den Bann zog“, sagt Superintendent Michael Hagen. Hagen verabschiedet in einem feierlichen Gottesdienst Miyoung Jeon am kommenden Sonntag, 26. Juli, um 10 Uhr, in der Liebfrauenkirche. Dabei wird sie einen musikalischen Bogen von dem alten Komponisten N. Bruhns (1665~1697) mit dem Stück „Präludium in e-moll“ bis hin zu einem ihrer modernen Arrangements von einem Song von L. Cohen (1934~2016) Hallelujah spannen.